Was ist eigentlich Kurzsichtigkeit (Myopie)?


über Kurzsichtigkeit

Nichts ist wichtiger als Gesundheit und Wohlergehen Ihres Kindes. Sie wollen, dass sich Ihr Kind jetzt und in Zukunft gut entwickelt. Möglicherweise haben Sie festgestellt, dass es in die Ferne nicht scharf sieht, sich deshalb in der Schule schlechter konzentrieren kann und beim Spielen eingeschränkt ist.

Empfehlung vom Augenoptikermeister Felix Fischer:

´Vielleicht liegt bei Ihrem Kind eine Myopie (Kurzsichtigkeit) vor. Wird diese bei Kindern nicht korrigiert,z.B. durch eine spezielle Brille, kann es zu einer dauerhaften Beeinträchtigung des Sehvermögens führen.

Alternative: Kontaktlinsen

Myopie

Myopie– Gefahr für unsere Kinder?

Kurzsichtigkeit bei Kindern, eine aktuelle Entwicklung oder viel Wind um nichts? Ein Blick auf die Fakten zu diesem Themenfeld kann dabei hilfreich sein.

Die Myopie ist ein Fehlsichtigkeit, bei der es sich meistens um eine Längen – Fehlsichtigkeit handelt.
Beim gesunden Auge bündeln sich die Lichtstrahlen auf der Netzhaut. Bei einem Kurzsüchtigen Augen hingegen ist das betroffene Auge zu lang. Der Fernbrennpunkt liegt somit nicht auf der Netzhaut,sondern im Glaskörper vor der Netzhaut. Unscharfe Sehen in der Ferne ist die Folge.Wir sprechen bei vorliegen dieser Anomalie von Kurzsichtigkeit. Was so harmlos klingt kann bei Nichtbhandlung das Risiko, später einen „grünen Star“ (auch Glaukom genannt; Sehfeldeinschränkungen und drohende Erblindung) oder gar eine Netzhautablösung zu erleiden, deutlich erhöhen.

Panikmache oder reale Gefährdung?


Wie sieht der veränderten Alltag unsere Kinder heute aus?

Die Kinder verbringen heute weit weniger Zeit bei Tageslicht im Freien, als dies noch zu Zeiten unserer eigenen Kindheit der Fall war. Zusätzlich gewinnen bei unseren Kindern die moderne Medien zunehmend an Einfluss. Dies gilt sowohl für die Aufmerksamkeit, als auch für die zeitliche Dimension. Anfangs wurde der Fernseher zum modernen Kindermädchen doch seit einigen Jahren bestimmen Spiele Konsolen jeglicher Art, moderne Tablets und Smartphones die Freizeitgestaltung unserer Kinder. Die ungesunden „Naharbeit“ ist unaufhaltsam im Vormarsch.

Bedenken muss man bei diesen schleichenden Sehveränderungen, dass die Anfänge einer beginnenden Kurzsichtigkeit niemand sofort auffallen. Den Kindern nicht und auch nicht uns Eltern. Aber zur Abklärung einer beginnenden Myopie gibt es inzwischen hoch effektive technische Analyseverfahren,

MiYOSMART

Kinder machen Hausaufgaben

Und je nach persönlicher Ausprägung verfügen wir über die spezielle angepassten Behandlungsverfahren. Eine Früherkannte Myopie im Kindesalter stellt keine Gefahr für das Kindeswohl da, eine nicht oder erst später festgestellt hingegen sehr wohl. Lassen Sie die Sehkraft ihres Kindes überprüfen Optik & Hörgeräte Fischer ist Ihr professioneller Ansprechpartner in der Region.

Die Entstehung einer Kurzsichtigkeit im Kindes Alter muss vermieden werden. Und bei einer festgestellten Myopie muss ein fortschreiten unterbunden werden. Gutes Sehen ist ein wesentlicher Faktor für eine erfolgreiche Schulausbildung.

Deshalb ist eine frühzeitige Untersuchung beim Spezialisten unerlässlich. Optik & Hörgeräte Fischer – ihr engagiere Spezialist in Bernhausen.